Mario Benedetti: Waffenstillstand Siehst du irgendeinen...

Waffenstillstand Siehst du irgendeinen Ausweg? Was mich betrifft, ich sehe keinen. Es gibt Leute die verstehen was passiert, aber die bedauern es nur. Es fehlt ... Frase de Mario Benedetti.

Waffenstillstand

Siehst du irgendeinen Ausweg?
Was mich betrifft, ich sehe keinen.
Es gibt Leute die verstehen was passiert, aber die bedauern es nur.
Es fehlt Leidenschaft, das ist das Geheimnis des großen, demokratischen Globus, zu dem wir geworden sind. Über mehrere Gezeiten sind wir wolkenlos, objektiv,
aber die Objektivität ist ungefährlich, sie nutzt nicht um die Welt zu verändern, nicht einmal, um ein winziges Land wie dieses zu ändern. Dazu braucht man Passion, Passionsschreie, oder Schreie in Gedanken, oder den Schreien zugeschrieben sein. Man muss den Menschen ins Ohr schreien, da diese angebliche Taubheit eine Art von Selbstschutz ist, feiger und schlechter Selbstschutz. Man muss schaffen die Peinlichkeit, die eigene zu wecken. Ersatz des Selbstschutzes durch den Selbstekel. An dem Tage an dem du Ekel vor deiner eigenen Passivität fühlst, verwandelst du dich in etwas Nützliches.

1 compartilhamento
Inserida por luthien